Mo Di Mi Do Fr Sa So
    28
    29
    30


    RV Jäger Köstenberg
    Teilnehmerkreis: Orientierungsreiter BLMM 2021, offen für C-Reiter und Interessierte
    Kursinhalt: Springen, PTV-Training
    Trainerinnen: Manuela Quell, Ingrid Bluch
    Der Zeitplan der Einheiten wird nach erfolgter Anmeldung erstellt!
    Kontaktpersonen: Beate Cekoni 0664-54 55 000
    Ines Bürger 0650-92 90 981
    Kosten: 30.- Kursgebühr +
    10.- Anlagenbenützung
    Die Anlagengebühr ist von jedem Teilnehmer selbst zu bezahlen.
    Von Kursteilnehmern mit Start beim Turnier 21029 in Köstenberg wird die gesamte
    Kursgebühr vom Referat Orientierungsreiten gefördert.
    Von Kursteilnehmern ohne Start beim Turnier 21029 in Köstenberg wird die
    Kursgebühr mit 10.- vom Referat Orientierungsreiten gefördert.
    Maximale Teilnehmeranzahl 20
    Teilnahme auf eigene Gefahr! Covid19-Bestimmungen sind einzuhalten!


    Als Referentin möchte ich mich auf diesem Wege bei euch melden. Das Coronavirus ließ uns in eine
    zuerst genießbare Lethargie fallen. Niemand hat allerding gedacht, dass es auch im Jahr 2021 zu
    Lockdowns und Verboten kommen wird.
    Ich möchte euch Mut zusprechen, genießt die Zeit mit euren Pferden in der aufwachenden Natur!
    Legt trotzdem immer wieder eine zielstrebige Trainingseinheit rein, denn so wie es aussieht, gibt es
    am 30.Mai ein TREC-Turnier in Himmelberg! Davor (Samstag 22. Mai) machen wir dort einen Kurs
    siehe Ausschreibung.
    Also nicht verzagen, trainieren und Freude haben, ich denke wir sehen uns - natürlich am Rücken
    unserer Pferde - bald wieder.
    Eure Bea Cekoni

    Kurs Orientierungsreiten.JPG

    Prädikat „äußerst gut“ bekommt der am 14-16.8.2020 durchgeführte Dressur- Spring- und PTV-Kurs am Reitgelände Wakonig in Maria Rain. Mit 123 gerittenen Einheiten, wobei als Dressurtrainerin Marion Hollweger fungierte, das Spring- und Geländetraining Martin Jäger leitete, und Martin Lobenwein den Trainer für das PTVreiten stellte, war dieser Kurs an Breite und Intensität fast nicht zu überbieten. Ein besonderer Dank ergeht an den Reitstall Wakonig und im Besonderen an unseren Präsidenten der Ländlichen, Herrn Manfred Wakonig, welcher mit viel Idealismus und auch persönlichem großen Einsatz diesen Kurs eigentlich erst ermöglicht hat. Der Besuch unserer Bundesreferentin Brigitte Tentschert, sie scheute die weite Anreise nicht und unterstützte die Veranstaltung zu einem sehr großen Anteil, erfüllte die Reiter mit Dank und Stolz.
    Ein wirklich tolles Wochenende, gefördert vom Bundesreferat Orientierungsreiten und von der Referaten TREC und VS Kärnten, von dem wir viele Tipps und wertvolle Praxis in unsere reiterliche Zukunft mitnehmen können! Danke an alle Verantwortlichen!

    Mit reitsportlichen Grüßen
    Beate Cekoni-Hutter
    Landesreferentin für Orientierungsreiten in Kärnten

    TREC Ferlach.JPG

    Wenn Engelchen reiten...

    > Bei wunderbarem Reitwetter (vormittags bedeckt, während der Siegerehrung Fotowetter) fand am Sonntag 26.07.2020 in Ferlach das erste TREC-Turnier der Saison statt.

    > Das Starterfeld spannte sich von wahren Neulingen in dieser Sparte über erfahrene TREC-Reiter bis hin mit Karin Presslinger und Martin Lobenwein zu A-bzw. WM-Reitern!

    > Die POR war technisch relativ logisch angelegt und dennoch für die vielen Neueinsteiger eine besondere Herausforderung, welche sie toll meisterten!

    > Nach eine Pause, in der man sich kulinarisch stärken konnte, eröffneten die A-Reiter den PTV. Der Kontrast der bunten Hindernisse und der verschiedenen Pferderassen auf der grünen Wiese war für die Reiter und für das zahlreiche Publikum sehr schön anzusehen. Da die POR-Ergebnisse in den einzelnen Kategorien teilweise sehr knapp zusammen lagen, wurde das Gesamtergebnis tatsächlich über den PTV entschieden. Der Sieg in den Klassen A und E-Jugend ging an Tirol, in der Klasse C setzte sich Julia Orter auf Helena/OG RZ Jäger Köstenberg durch, in der Klasse E ging der Sieg an Birgit Pasterk auf Anny/Hof Leisbach!

    > Am Ende des Tages gab es nur glückliche Gesichter, alle waren erfreut und auch motiviert für weitere Starts oder Kurse. Nach der Siegerehrung, durchgeführt durch den Präsidenten der Ländlichen Reiter Manfred Wakonig und dem restlichen Richterkollegium, traten viele neue und einige erfahrenere TREC-Reiter gut gelaunt und mit neuen Eindrücken vom Pferdesport im Gepäck, die Heimreise an!

    Ich freue mich auf ein Wiedersehen bei einem Kurs oder beim nächsten TREC-Turnier! 

    Beate Cekoni-Hutter

     

     

    Seite 1 von 4