Teilnehmer aus Kärnten:

    Vom Verein VPV Weissensee: Trainer Robert Röbl und Voltigiererinnen Melina Wuggonig und Sophie Hartlieb

    Vom Verein VT-Klagenfurt-HSVK: Trainerin Veronika Mandl und Voltigiererinnen Anna-Lena Makoru und Lili Gregor

    Im Turnsaal der NMS Gols wurde mit den Trainern Lukas Wacha, Maria Lehrmann, Isabel Fiala und Eva Maria Kreiner an der Pflicht und an der Choreographie für die Küren 2018 gefeilt. Zusätzlich wurde im Fitness-Center Crossfit-Lakeside in Weiden a.S. am Kraft- und Ausdauertraining gearbeitet

    2.-3.Dez. 2017            Länderkaderkurs 1. Teil in Gols im Burgenland

    3.-4.Februar 2018      Länderkaderkurs 2. Teil in Dornbirn in Vorarlberg

    4.März 2018               Tonnenpferdturnier organisiert von Piroschka und EMUK

    18.März 2018             Turnsaalkurs für A- und L-Starter in Greifenburg

    14.-15.April 2018       Kärnten-Cup  CVN-V  am Weissensee

    18.-19.Mai 2018         Teilbewerb Kärnten-Cup  CVN-C  in Hart bei Graz

    9.-10.Juni 2018           Cupfinale CVN-C  in St.Paul i.L. (PRP Gratzi)

    22.-24.Juni 2018         BLMM in Seekirchen (S)

    9.Sept. 2018               Voltigiertreffen und PS&S  Nockberge

    29.-30.Sept. 2018       Landesmeisterschaft in Klagenfurt

    12.-14.Okt. 2018        STM und ÖM in Reuhof (NÖ)

     

    Stand 7.12.2017

     

    • 2019 werden Voltigierturniere nur dann genehmigt, wenn bei der Meldung bereits die Richter zugesagt haben.
    • Der jährliche österreichweite Länderkaderkurs wird in Zukunft ohne Pferde stattfinden, damit im Turnsaal an den Basics gearbeitet werden kann. 2017/18 sind die Veranstalter Burgenland und Vorarlberg
    • Für ganz Österreich wird es eine einheitliche Regelung für die Vergabe von Kleinem und Großem Hufeisen geben 

    • Zum Länderkaderkurs werden entsandt: Melina Wuggonig, Sophie Hartlieb, Anna-Lena Makoru und Lili Gregor
    • Ein Turnsaalkurs für A- und L-Starter wird von Robert Röbl für (voraussichtlich) 18. März organisiert. Teilnahmeberechtigt sind alle aktiven Kärntner L-Starter plus max. drei A-Starter von jedem Verein.
    • Die Nachwuchs-Schritt-Übungen werden für 2018 festgelegt
    • Als Einstieg in Voltigierbewerbe ist Nachwuchs-Einzel-Schritt ausreichend, da die Hilfestellung für den Voltigierer im Zirkel immer möglich ist
    • Für alle Bewerbe der Landesmeisterschaft wird die Mindestwertnote von 5,0 auf 5,5 hinaufgesetzt.

    Seite 1 von 2