Mo Di Mi Do Fr Sa So
    4
    5
    6
    7
    25
    26
    27
    Tags:

    Österreich holte beim Nationenpreis im niederösterreichischen Ebreichsdorf mit nur vier Fehlerpunkten Platz zwei hinter Dänemark (0 Fehlerpunkte) und vor Belgien (8 Fehlerpunkte).

    Maßgeblich am Erfolg beteiligt war der St. Veiter Fritz Kogelnig, der mit BG Conquisto für die österreichische Equipe über den Parcours mit einer Hindernishöhe von 150 cm an den Start ging. Weiters im Team: Markus Saurugg, Alessandra Reich und Max Kühner.


    Im Großen Preis am Sonntag kam Fritz Kogelnig mit dem neunjährigen Holsteiner BG Conquisto im Stechen auf Rang drei (Sieger: Roy van Beek(Belgien). 

    Am Stiegerhof kamen am vergangenen Wochenende weitere Teilbewerbe des Kärntner Sommercups der Springreiter zur Austragung. Die wichtigen Punkte gingen in den einzelnen Klassen an: Katharina Goerner (Ponyclub Faak/See)/lizenfrei, Marissa Egartner (Team RV Jäger)/Kleinpferde, Leonie Aprießnig (RV Sumperhof)/105 cm, Lena Neuhuber (P & P St. Ruprecht) 115 cm und Julia Schönhuber (RC Alpe Adria)/125cm.

    Bei den Future-Champions im deutschen Hagen ließen Kärntens Nachwuchsreiterinnen mit Erfolgen aufhorchen: Anna Plautz (P & P St. Ruprecht) wurde bei den Children in einem internationalen Springbewerb über 125 cm mit ihrem Cordanus ausgezeichnete Sechste, ihre Alterskollegin Julia Hantke (RV Ranftlhof) kam mit Kleons Absinth auf Rang elf. Hannah Eggerer ging bei den Junioren an den Start und wurde über 135 cm Zwölfte.

    Die Erfolgsserie von Anna Plautz (P&P St. Ruprecht) reißt nicht ab: Bei einem nationalen Springturnier in Cervia bei Ravenna konnte sich die junge Villacherin im Sattel von Z7 Cordanos V in Prüfungen über 125 und 130 gleich zwei Mal in die Siegerlisten eintragen. Über 135 cm belegte Plautz Rang zwei.

    Die zweiten Teilbewerbe des Kärntner Sommercups der Springreiter gingen am Reiterhof Stückler in St. Margarethen im Lavanttal über den Parcours. Die wertvollen Punkte für die Gesamtwertung holten sich: Anna Engl (URV Klagenfurt) bei den Kleinpferden, Katharina Goerner (Ponyclub Faaker See) in der Klasse lizenzfrei, Alina Illitsch (URV Klagenfurt) über 105 cm, Katharina Karpf (Horseclub Karpf International) und Valeria Kundig (URV Klagenfurt). Im Hauptbewerb, einer Springprüfung über 140 cm, zeigten sich Kärntens Springreiter gastfreundlich. Der Sieg ging hier an Siegfried Schlemmer aus der Steiermark. Julia Schönhuber (RC Alpe Adria) kam auf Rang zwei. Dieter Köfler (RV Ranftlhof) und Jannik Domaingo (URV Klagenfurt) landeten auf Platz drei bzw. vier. 

    Seite 1 von 50