Erneut im Spitzenfeld platzieren konnte sich Dieter Köfler beim internationalen Hallenturnier in Salzburg, den „Amadeushorseindoors“: Mit Farah Dibah wurde der St. Veiter nach einer fehlerfreien Runde über 150 cm ausgezeichneter Fünfter. Auch Ponyreiterin Marisa Egartner konnte sich noch einmal gut platzieren: Im Sattel ihres Laugh out loud kam die Villacherin über 85 cm noch einmal auf Platz 7.

    Topplatzierungen holten sich Kärntens Springreiter beim internationalen Hallenturnier in Salzburg, den „Amadeushorseindoors“: Jannik Domaingo (URV Klagenfurt) wurde über 130 cm mit Chupa Chup ausgezeichneter Fünfter. Sein Schützling, Elisabeth Zenkl, kam mit ihrer Ponystute Atlantic Blazing Heather über 105 cm auf Rang 3 und wurde damit beste Österreicherin. Über 75 cm ging Marisa Egartner (RC Panaceo) mit Laugh out loud an den Start und belegte Platz 5.

     

    Den ausgezeichneter 6. Platz gab es für "Alpenspan"-Reiter Dieter Köfler im Eröffnungsspingen der Big Tour beim internationalen Hallenturnier in Salzburg: Der St. Veiter blieb mit seinem Paradepferd Askaban in dem Springen über 145 cm null und platzierte sich damit im Vorderfeld. Der Sieg blieb mit dem Oberösterreicher Stefan Eder in Österreich. Auch mit seinem zweiten Pferd Farah Dibah blieb Köfler fehlerfrei und wurde 23. 

    Bei den Ponys gab es Topplatzierungen für Marisa Egartner (RC Panaceo) mit ihrem Pony Laugh out loud in der "Super Pony"-Tour über 65 cm (6. Platz) und Elisabeth Zenkl (URV Klagenfurt) mit Atlantic Blazing Heather in der "Medium"-Tour über 105 cm (7. Platz). 

    Einen Erfolg gibt es auch aus dem Dressurreitlager zu vermelden: Stephanie Dearing (Team Gut Muraunberg) kam mit Facilone FRH in der Musikkür auf Rang 3.

    Am kommenden Wochenende steigt im Salzburger Messezentrum Österreichs größtes Pferdeevent, das "Amadeushorseindoors" und das Bundesland Kärnten ist einmal mehr stark in allen Klassen vertreten: Kärntens Springreiter werden durch "Alpenspan"-Reiter Dieter Köfler, seiner Schülerin Nina Aichbichler sowie EM-Teilnehmerin Sarah Messer (RV Wörthersee), Jannik Domaingo und Elisabeth Zenkl vom URV Klagenfurt und Marisa Egartner (RC Panaceo) vertreten, die mit ihrem Pony "Laugh out loud" ihren ersten großen Auftritt vor internationalem Publikum hat.

    Aus dem Kärntner Dressurreitlager gehen Florian Artner, Stephanie Dearing und Petra Lisec (alle Team Gut Muraunberg) an den Start. Christian Schumach vertritt Kärnten sogar im Weltcup. Für den St. Veiter und seine Stute Donna Karacho ist dies ein weiterer wichtiger Galoppsprung in Richtung Olympia 2020. 

    Martin Jäger (OG Köstenberg) hat seine Nennung für die Indoor-Vielseitigkeit abgegeben. 

    Sarah Messner.jpg

    Große Ehre wurde der Kärntnerin Sarah Messner zuteil: Die Nachwuchsspringreiterin des RV Wörthersee wurde im Rahmen der traditionellen Weihnachtsfeier des Österreichischen Pferdesportverbandes (OEPS) in Wien für ihre großartigen Leistungen im Jahr 2019 geehrt. Die 14-jährige Maria Saalerin kam bei der Europameisterschaft mit der österreichischen Children-Equipe auf Rang vier, im Einzel schaute für die junge Amazone Platz 18 heraus. Von den österreichischen Meisterschaften kehrten Messner und ihre Stute Chiara mit der Bronzemedaille nach Hause zurück. Die Ehrung nahm die Präsidentin des OEPS Sissy Max-Theurer und Sportdirektor Franz Kager vor. 

     

    Bildhinweis: KK

    Bildtext: Sissy Max-Theurer und Franz Kager ehrten Kärntens Nachwuchsreiterin Sarah Messner (v.l.)

    Seite 1 von 28