Mo Di Mi Do Fr Sa So
    3
    4
    10
    11
    12
    13
    14
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    31

    Thomas LIK Kurs auf der 5B-Ranch

     

    Lik Kurs.jpg

    Ein Jahr ist schnell vergangen und so fand am 09. und 10. Juli wieder das alljährliche und schon schwer erwartete 2-Tages-Training mit Thomas Lik auf der 5B-Ranch statt. Die Anlage der Familie Wetl präsentierte sich wieder perfekt hergerichtet für das Training und die Boxen standen bereits ab Freitag für die ersten Ankommenden bereit. Das Wetter war angenehm und die Kursteilnehmer wieder besonders gut drauf. Am Sonntag wurde sogar kurz die Natursprenkelanlage eingeschalten und der Platz leicht gespritzt, was die Teilnehmer aufgrund ihrer stetigen Konzentration aber gar nicht wirklich registrierten.

    Das Training wurde von Thomas LIK wieder mit viel Fingerspitzengefühl auf die Bedürfnisse von Pferd und Reiter abgestimmt, was besonders für die teilnehmenden Jungpferde von Vorteil war. Ein Erfolg ist somit sofort machbar und sichtbar, die Motivation nicht nur von den Reitern sondern im Besonderen auch von den Pferden spürbar. Der erste Galopp bei den Jungpferden wurde so zu einem entspannten Erlebnis. Die Übungen von Thomas Lik sind einfach und prägnant und werden mit dem nötigen Hintergrundwissen vermittelt, so dass der Reiter auch weiß warum und in welcher Situation dies oder jenes zu tun ist. Pferde sind willige und kooperative Wesen sofern mit ihnen richtig kommuniziert wird, so das Credo von Thomas Lik. Am Ende des Kurstages konnten wir zusehen wie Thomas mit einem 2jährigen stressfrei an der Longe arbeitete und worauf es dabei ankommt, worauf zu achten ist und wie die Vorübungen zum späteren Lenken aus dem Sattel erfolgen sollten. War der junge Wallach am Anfang der Trainingseinheit noch skeptisch, so arbeitet er am Ende willig, aufmerksam und ohne Hektik mit.

    Erstmalig bestand auch die Möglichkeit – sofern man genügend Speicherplatz auf seinem Handy hatte – eine Pivo-Videoaufnahme von einer Trainingseinheit mit nach Hause zu nehmen, um sich Übungen und Korrekturen nochmal anzusehen.

    Weiters konnte die talentierte junge Tierfotografin mayanova_m engagiert werden, die von allen Teilnehmern wunderschöne Aufnahmen machte.

    Für das leibliche Wohl sorgte die Chefin persönlich, die es liebt ihre Gäste und deren Pferde zu verwöhnen. Sehr interessant war es daher beim Mittag- und Abendessen über Turnierstrategien zu diskutieren und Thomas mit Fragen zu löchern, der diese bereitwillig beantwortete. Fam. Wetl bedankt sich bei allen Teilnehmern und bei Thomas Lik, der immer eine sehr lange Anreise auf sich nimmt um das Training in Kärnten zu ermöglichen, und freut sich schon auf das nächste Event.