Mo Di Mi Do Fr Sa So
    3
    4
    10
    11
    12
    13
    14
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    31

    Landesmeisterschaft Orientierungsreiten in Nötsch am 14.August 2022

     Ein Riesendanke an den Reit- und Fahrverein Nötsch und besonders an Silvia Gastager und Kathi Zankl! 

    Jeder, der selbst einmal ein TREC-Turnier organisiert hat, weiß, wieviel Arbeit dahinter steckt! Silvia und Kathi haben noch dazu am Tag davor einen Geschicklichkeitsbewerb für Reiter und Fahrer, und am nächsten Tag eben diesen TREC CE als Landesmeisterschaft mit MA und zwölf Hindernissen und sowie einen kompletten Orientierungsfahrbewerb organisiert. Hut ab vor dieser großartigen Leistung!!

    Die Strecke war landschaftlich ein Genuss! Die große Herausforderung bestand darin, eine gute Zeit zu reiten. Dies gelang Ines Bürger und Gruppe am besten! Bei der MA, welche auch alle E-Reiter bestritten, war wohl die knackige Linkskurve im Galopp ein kleines Kriterium. Im PTV hatten die C Reiter zwölf, die E Reiter elf rustikal-schön gebaute Hindernisse zu bewältigen. Etwas Besonderes darunter waren sicher die Tiefhängenden Äste und die schöne Brücke (diese wurde auch in der PTV der Fahrer gefahren)! Besonders hervorzuheben sind die tollen Leistungen der Jugendlichen! Alle sind mit einer sehr guten POR heimgekommen, alle haben sich tapfer der Herausforderung MA gestellt, und alle ritten clever und abgebrüht die nicht ganz einfache PTV! Chapeau! An dieser Stelle ein Danke an Silvia Gastager für das nette Kommentieren aller Starter!

    Im Fahrbewerb war wohl die Vorstellung von Kathi Zankl mit ihrer Norikerstute ein absolutes Highlight, so eine resche und kraftvolle Fahrt hat wohl selten jemand gesehen! Gratulation an dich Kathi, ihr seid wirklich ein gewaltig gutes Team!

    Nach sehr guten Leistungen aller Reiter und Fahrer standen nach einem, vor allem auch für die Richter Manuela Quell, Paul Szente-Varga und Manfred Wakonig, langen Turniertag die Sieger und die Platzierten, sowie die frisch gebackenen Landesmeister fest. Mit einer ehrwürdigen Siegerehrung mit vielen wertvollen Preisen und mächtiger Landeshymne fand ein schöner Tag einen würdigen Abschluss! Das Referat gratuliert herzlich!!

    Nochmals vielen großen Dank an die Veranstalter, dem RFV Nötsch mit Silvia Gastager und Kathi Zankl und weiters an alle Helfer, danke an unseren Präsidenten der Ländlichen, Herrn Manfred Wakonig für seine wesentliche und unermüdliche Unterstützung, und auch an Alfred Kattnig, welcher entscheidend bei der Auswertung gewirkt hat. Das Motto" Gemeinsam sind wir stark!" hat bei diesem Turnier auch wieder sehr zugetroffen! 

    Beate Cekoni-Hutter