Mo Di Mi Do Fr Sa So
    3
    4
    10
    11
    12
    13
    14
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    31

    Bundesländermannschaftsmeisterschaften Orientierungsreiten Ferlach 2022

    BLMM Orie 2022.jpg

    Von 24.-26. Juni fand die diesjährige BLMM Orientierungsreiten in Ferlach statt. Neben zwei Mannschaften aus OÖ und einer Kärntner Mannschaft war seit langem auch wieder ein Team aus der Steiermark angereist, was uns, den URV Rosental, als Veranstalter sehr freute. Weiters waren einige C und E-Reiter, davon erfreulicherweise fünf Jugendliche, am Start.

    Wir haben uns bemüht auf einer „leeren“ großen Wiese ohne Infrastruktur, durch Organisation und Aufbau diverser Turnierangelegenheiten wie Zeltboxen und Paddocks, Gastrozelt inklusive WC-Anlagen, Fließwasser, Strom für die Camper, Heu für die Pferde, einen eigenen Raum für Meldestelle und Auswertung, eine ansprechende, flüssig zu reitende PTV und eine teppichartig sanft geneigte MA, den Reitern ein schönes Turnier zu bieten.

    Nach dem Vetcheck und der Rittbesprechung am ersten Abend, begrüßten wir die Teilnehmer und Offiziellen mit der Einladung zur „fete orange“ als Gesellschaftsabend.

    Am nächsten Tag galt es für die A-Reiter die POR zu absolvieren. Als Rahmenprogramm lud der URV danach zum Besuch des Büchsenmachermuseums Ferlach und darauffolgend zum Festscheibenschießen in die Ferlacher Schiessstätte ein. Der Ansprache unseres Bürgermeisters Ingo Appe vor dem Haus des Rosentaler Schützenvereines wurde aufmerksam zugehört und wir erfuhren einiges Interessantes über Ferlach. Wieder zurück am Veranstaltungsort klang der Abend mit Frigga an der Feuerschale, der Enthüllung der Festscheibe, welche übriges an Silvia Pichler ging, und den Klängen von Michaels Gitarre sehr wohlig aus.

    Am Sonntag kamen die C und E-Reiter angereist und rundeten das Bild der BLMM in positiver Weise ab. Währenddessen sie auf ihrer Strecke waren, waren wir A-Reiter mit der Verfassungsprüfung und dem MA Reiten beschäftigt. Um 13 30Uhr erfolgte der Start der PTV für alle Klassen, den ganzen Tag über lief der Griller heiß und Salate sowie mehrere Kuchen und Kaffee stärkten die Teilnehmer.

    Die erfreulichen Podestplätze der Kärntner Reiter waren:

    TREC E:

    1.Platz Reinhold Becker mit Ringo

    2.Platz Elena Krebs mit Iron

    3.Platz Sina Mühlmann mit Linara 

    TREC C

    2.Platz Nicole Moser mit Avatar

    3.Platz Eva Kattnig mit Barock Nero

    TREC A

    3.Platz Beate Cekoni-Hutter mit Pirata del Corazon

    Das Referat Orientierungsreiten in Kärnten gratuliert herzlich!

    Großer Dank seitens des URV ergeht an alle Helfer, an die Turnierleitung Natascha Vrga, an Manfred Wakonig und an alle Richter, welche voll Idealismus unentgeltlich bei TREC Turnieren richten. Ein besonderer Dank seitens des URV ergeht an Brigitte Tentschert und ihrem Gatten Ing. Erich Huber-Tentschert für die Auswertung, welche sich erneut nicht einfach gestaltete und einiges an Geduld und Nerven forderte, sowie für ihre Freundlichkeit während der drei Tage der BLMM in Kärnten!

    Für den URV

    Beate Cekoni-Hutter

    Landesreferentin für Orientierungsreiten in Kärnten