Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2
    3
    4
    8
    9
    15
    16
    17
    18
    22
    23
    24
    25
    29
    30
    31

    Am Anreisetag in Mooslandl war die Stimmung bei noch trockenem Wetter aber schweren Regenwolken recht positiv, trotzdem wurde bereits die Idee laut, der PTV könnte ja auch mit dem Kajak geritten werden, mal was Neues...
    Sehr freundlich empfangen von Organisatorin Claudia Gsellmann freuten wir uns, wieder einen Ritt im „Landl“ reiten zu dürfen. Mit dabei endlich wieder unsere Karin Ertl mit Sturmwind. Sie konnte ja seit August 2016 (!) verletzungsbedingt nicht mehr aktiv reiten.
    Die Strecke, kreiert von Kurt Pretschu, forderte den Pferden, Reitern, Richtern und Kartentaschen alles ab. Eine Gruppe musste wegen Auflösung der Karte sogar aufgeben. Wir trösteten uns mit: „juhuu nicht so heiß“ oder „juhuu keine Fliegen“, wobei im letzten Drittel der Strecke dank Regens ohne Ende auch diese positiven Aspekte verschwammen.
    Und PTV: positive Aspekte waren: genau zu dieser Zeit Nieseln bis leichter Regen, einige Zuseher am Zaun, Bettina reitet mit ihrem Kreuzschiff Picasso den Slalom im Galopp stabil, Karin mit ihrem Sportboot Sturmi gelingt das auch, Sattel von Helena hält trotz Strupfenproblem, Karin und Donertello machen wie gewohnt eine gute Figur!
    Bei der anschließenden Siegerehrung im Mooswirt findet Claudia Gsellmann die richtigen Worte, ihr Gerold bekommt endlich den Preis vom Ö-Cup 17 nachgereicht, wunderschöne Hufeisen wechseln als Preise den Besitzer, und nach Dankesworten in alle Richtungen (auch vom anwesenden Vizebürgermeister) ging ein schöner Tag, der sich gewaschen hat, zu Ende!

    Vielen Dank an Claudia und Team für die Organisation des Rittes!

    Kärntner Platzierungen beim Orientierungsritt in Gams/Mooslandl(STMK) TREC C/A:

    1. Beate Cekoni-Hutter /Jonnson URV Rosental 2. Bettina Griesser/Picasso 3. Karin Ertl/ Sturmwind beide RV Drauauen TREC C:
    2. Karin Presslinger/ Donnertello
    3. Ines Bürger/Helena beide RV Team Krassnig


    Beate Cekoni-Hutter




    IMG_5938 (1).jpg

    Bei optimalen Bedingungen fand am Leisbach-Hof in Keutschach die Landesmeisterschaften im Orientierungsreiten statt. Bei den E-Reitern, die eine interessante und vor allem anspruchsvolle Runde im Wald nördlich von Keutschach zu absolvieren hatten, konnte Johanna Ertl (RV Drauauen) ihren Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen und sicherte sich mit Stella den Landesmeistertitel vor Birgit Pasterk (RV Hof Leisbach) auf Anny. Den C-Bewerb konnte Ines Bürger (Team Krassnig) auf Helena vor ihrer Klubkollegin Karin Presslinger auf Donertello für sich entscheiden. Beide sind auch um Österreich-Cup sehr erfolgreich unterwegs. 

    Die Teilnehmer des B-Bewerbes hatten eine herausfordernde Geländestrecke mit kniffligen Toren und einer herausfordernden Geländestrecke zu absolvieren und hier war wieder einmal Beate Cekoni-Hutter vom URV Rosental im Sattel ihres Harek-Heino eine Klasse für sich und sicherte sich damit den Titel. Platz zwei gab es für Kurt Schnögl (RV Gut Hallegg) auf Funky Molly, Rang drei für Bettina Griesser (RV Drauauen) auf Picasso. 

    Bildhinweis: Privat/KK

    Bildtext: Am Podest standen Beate Cekoni-Hutter, Kurt Schnögl, und Bettina Griesser (v.l.).

    Magdalensberg.jpg

    Bei strahlendem Wetter machten wir uns auf den Weg, um zu Ostern den wunderschönen Ausblick vom Magdalensberg zu genießen. Beim Heimweg versuchten Ines, Karin und ich, noch ein paar Wege extra zu erkunden. Ein großer Dank ergeht an die Familie Besold, welche sowohl reiterlich voll aktiv dabei war und eben auch das Begleitfahrzeug stellte! Schade, dass nicht mehr Orientierungsreiter diese schöne Gelegenheit eines gemeinsamen Rittes nützten! 

    Hoffentlich bis auf bald, eure
    Beate Cekoni

    Landesreferentin Orientierungsreiten 

    Die alte Tradition des Hubertusrittes verbunden mit der Idee eines gemütlichen Wanderrittes aufleben zu lassen, war der Grundgedanke für einen gesellschaftlichen Tagesritt vom Pferdehof Besold zum Dienstlgut und retour. 31 Reiter mit ihren Pferden unterschiedlichster Rassen genossen das wunderschöne Herbstwetter und die immerwiederkehrende Kulisse der Burg Hocyhosterwitz aus verschiedensten Perspektiven! Der Mix aus Wanderreitern, Freizeit- und Turnierreitern bot jedem Spaziergänger oder Rad- und Autofahrer einen sehr gepflegten Anblick und nach zwölf Kilometern kamen alle gut gelaunt und wohlbehalten am Dienstgut an. Die Unterbringung der Pferde unter der Obhut von Sascha Ceman funktionierte perfekt und die festlich gedeckten Tische und das gute Essen am Dienstlgut freuten jeden Einzelnen. Nach einem gemeinsamen Foto mit Hausherrn Gerhard Hiesl auf der Hotelwiese ging es wieder retour der Sonne entgegen. Mit dabei waren unter anderem Mag. Franz Besold und Familie, Manfred und Hilde Wakonig, Karoline Spitzer und Team und am Retourweg Gerhard Hiesl, was uns als Veranstalter besonders freute. Allen ein großes Dankeschön für's Kommen, den Lenkern der Begleitfahrzeuge Hilde Wakonig und Ingrid Bluch ein herzliches Danke, und danke auch unserem Präsidenten Franz Besold für den "Start- und Landeplatz" des Rittes auf seinem Pferdehof!

    Bis bald mal wieder, es war auch für mich ein wunderschöner Tag! Wanderreiten hat was!

    Beate Cekoni-Hutter
    Referat Orientierungsreiten in Kärnten

    Teilnehmer:

    Bamert Viktoria, Baumgarten Anja, Besold Carolina, Besold Claudia, Besold Franz, Besold Franziska, Bluch Elisabeth, Bluch Ingrid, Bluch Manfred, Bluch Raffael, Brugger Elvira, Bürger Ines, Cekoni-Hutter Beate, Dobaj Florentina, Ertl Johanna, Ertl Karin, Fischer Anja, Fischer Sabine, Griesser Bettina, Hiesl Gerhard, Koch Tamara, Kulterer Wilfried, Künstl Luise, Melicha Nina, Niederbichler Wilfried, Ponta Mia, Ponta Olivia, Presslinger Karin, Schmid Melanie, Schnögl Kurt, Solero Chantal, Spitzer Karoline, Wakonig Hilde, Wakonig Manfred, Woschitz Gisela