Mo Di Mi Do Fr Sa So
    4
    5
    6
    11
    12
    13
    18
    19
    21
    25
    26
    27
    29

    samorin 1.jpg

    Von Freitag, den 11.Mai bis Sonntag 13.Mai waren fünf Österreicherinnen in Samorin (SVK) beim Spring Classic Distanzturnier am Start. Dank ausgezeichneter Organisation und einer herrlichen Reitstrecke konnten Reiter, Crew und Pferde ein angenehmes Turnierwochenende verbringen.

    Am Freitag startete Daniela Klemen mit MALAKAI EL SAMAWI national auf 82km. Mit minimalen Rückstand kamen beide frisch und munter auf dem zweiten Platz ins Ziel. International war Sandra Wadsack mit PIZARRO am Start. Erfolgreich beendeten die beiden Pizarros ersten CEI auf dem 14. Platz.

    Auch am Samstag gab es noch zweimal Silber für Österreich. Karoline Holzleitner mit CHEYENNE bewahrte trotz der slowakischen Sonne einen kühlen Kopf und holte sich national den zweiten Platz über 60 km. Für die Jugend startete Anna Häfele mit SETHI international auf 120km. Erfogreich beendeten sie ihren Ritt und sind somit qualifiziert im Juli an der Junioren-EM in Pisa zu starten. Evelyn Malek war mit HARIYA ED im CEI2* über 120km am Start. Leider sind sie im dritten Gate nach 100km ausgeschieden.

     

     

     

    1. Reitertreffen unter den Bestimmungen der ÖTO – offene Wertung

    2. JEDER kann teilnehmen!! (Nicht nur KärntnerInnen....)


    3. Nur 40km Ritte zählen für den Kärnten CUP (ausgenommen der Distanzritt in Gurtschitschach VK  siehe unten **)


    4. Bei allen Ritten muss das REITER-PFERD-PAAR gleich bleiben.


    5. Von 5 Ritten werden zum Schluss die besten 4 gewertet.


    6. Es muss NICHT an allen Ritten teilgenommen werden um in die Wertung zu kommen.


     Pferd benötigt: Pferdepass + korrekte Impfung + Haftpflichtversicherung


     Reiter: Reiterpass oder WRC


    Mitgliedschaft bei einem Reitverein
    Reithelmpflicht


    PUNKTEVERGABE:
    Die Platzierung erfolgt nach Punktesystem. Es gibt 150 Punkte für den 1.Platz. 145 Punkte für den 2.Platz.... usw. (in 5er Schritten)
    Der Puls zählt doppelt. Für den niedrigsten Puls gibt es 300 Punkte, für den 2. Platz in der Pulswertung werden 290 Punkte gerechnet,... (10er Schritte) Der Puls wird bis spätestens 10 Min nach Zieleinlauf gemessen. Sollte diese Zeit überzogen werden, so werden pro überzogene Minute 10 Punkte abgezogen.
    ** Beim Ritt in Völkermarkt ist es auch möglich am CEN-Ritt teilzunehmen. Hier wird einfach nach 40 km die Wertung (Puls und momentane Platzierung nach 40 km) für den Kärnten CUP genommen.


    Kontakt für weitere Fragen: Karl Uschnig 0650 8636529

    Siegerehrung CEI 1Stern 25.03.jpg

    Von Freitag den 23.03.2018 bis Sonntag den 25.03.2018 erzielten drei Kärntner Distanzreiter/innen an einem internationalen Turnier des Reitsportzentrums Magredi großartige Platzierungen. In einem Starterfeld von über 100 Teilnehmern stellten Pferd und Reiter ihr Können und ihre Ausdauer unter Beweis.

     Die kleine italienische Stadt Vivaro kommt näher und es wird klar, dass einem erfolgreichen Distanzritt nichts im Wege steht. Die Pferde strotzen vor Energie und es herrscht eine festliche Stimmung. Bei Sonnenaufgang startet der CEIYJ2** Bewerb der Young Riders über 120 km. Anna Häfele mit Sethi erreichen auf einer anspruchsvollen und abwechslungsreichen Strecke mit durchschnittlich 16,4 km/h den 4. Platz. Karoline Triebelnig reitet auf Gazal 927 Belinda beim CEI1* Bewerb auf 90 km mit Konkurrenz aus aller Welt und landet auf Platz 13 mit 15,5 km/h. Am Sonntag startet Siegfried Schatz mit Turrika, ebenfalls CEI1* - 90 km, und erkämpft sich mit einem atemberaubenden Schlusssprint den 3.Platz mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 18 km/h.

    Text und Foto: Anna Häfele