Bundesmeisterschaft Dressur 2017

    RSC St. Magarethen

    Foto: Barbara Drescher

    Landesmeisterschaft Haflinger

    Unterferlach 2016

    Einen Tag nach der Mannschaftsentscheidung der Reining-Reiter kämpfte der gebürtige Kärntner Martin Mühlstätter bei den Weltreiterspielen in den USA mit Blo Gun Donnerstagnacht in der sogenannten Second Qualification um den Einzug ins Einzelfinale. 

    Mühlstätter ritt als Letzter von 18 Teilnehmern in die Arena ein. Für ihn galt es einen Score von 221 Punkte zu erreichen, um sich für die Medaillenentscheidung am Samstag zu qualifizieren. Der in den USA wohnhafte Kärntner ließ nichts anbrennen, dirigierte seinen Hengst Blo Gun souverän durch die geforderten Lektionen und holte sich mit einem Score von 223 den Sieg.

    „Das Pferd ist ein Wahnsinn und hat ein Riesenherz. All the credit goes to the horse!“, lobte Mühlstätter seinen 8-jährigen Hengst Blo Gun.

    Das Finale, bei dem die Karten neu gemischt werden und alle 22 qualifizierten Reiter wieder bei Null beginnen, steigt am Samstag um 18 Uhr Ortszeit (24 Uhr MEZ) in der bereits ausverkauften Reining-Arena.


    Erfreuliches gibt es von einer anderen Disziplin, nämlich der Paradressur zu berichten, bei der die Kärntnerin Julia Sciancalepore mit Heinrich IV an den Start gehen wird : Das Pferd der 23-Jährigen absolvierte wie geplant seine  Trainingseinheit. M


    iCagenda - Calendar

    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    3
    4
    5
    9
    12
    13
    18
    19
    20
    22
    24
    25
    26
    27